[NB022] Viel Lahm um nichts

30. August 2011

In unserem zweiten Podcast nach Saisonstart befassen wir uns natürlich mit all den zurückliegenden Pflichtspielen und auch ein wenig mit der Gesamtsituation und der Entwicklung die der FC Bayern in den ersten Spielen genommen hat. Aus aktuellem Anlass darf ein Wort über das Buch von Philip Lahm „Der feine Unterschied“ (Amazon-Link) natürlich nicht fehlen. Im Gegensatz zu vielen Kritikern haben wir schon reingelesen und schildern unsere Eindrücke.

Außerdem sprechen wir natürlich über die Champions League Auslosung und über das weiterkommen von Hannover und Schalke in der Europa League.

NB023 gibt’s dann wieder nach dem nächsten Bundesligawochenende.

  • * Buch ist auch bestellt / bin sehr gespannt…vorher gibts keinen Kommentar von mir zu dem Thema 😉 Wenns aber wirklich so ist, wie ihr sagt, dann kann man davon ausgehen, dass weder Völler, noch Löw oder wer auch immer das Buch gelesen haben.

    * Das Spiel gegen Wolfsburg war halt noch ein wenig wackelig. Hier hätte man auch gut und gerne verlieren können und der totale Fehlstart wäre perfekt gewesen…der Dusel kehrte zum Glück zurück 😉

    *  HSV: Trotz alle dem: Perfide finde ich, dass der HSV in der gesamten Bundesliga die bislang mit Abstand beste Chancenverwertung hat (laut Kicker 50%), die Abwehr ist halt ein Trümmerhaufen, hier denke ich muss und wird noch nachgebessert – für Elia kommt Ilicevic aus Lautern für die Offensive….dieser ist erstmal vier Spiele gesperrt nach seinem rüden Einsteigen gegen uns in der Nachspielzeit.

    * Lautern-Spiel: Stimme zu, nach zehn Minuten kann es hier schon 2-0 stehen, danach verflachte so richtig das Spiel…Rodnei verteidigte danach  „Braunschweig-like“, die Elfer sehen für den Verteidiger immer blöd aus – aber gerade den zweiten hat Müller super rausgeholt!

    BIS ZUM NÄCHSTEN MAL =)

    Grüße,
    Seb

Previous post:

Next post: